22.09.08: Die Erinnerung wird verblassen

Was bald der Vergangenheit angehört...                                          

"Wann ziehts denn um?" - eine oftgehörte Frage für die Schwazer Feuerwehrmänner. Auch wenn der genaue Termin noch ein wenig in den Sternen steht - eines ist klar - die Erinnerung an die alte Zeugstätte, die vierunsiebzig (74)!! Jahre lang genutzt wurde, wird verblassen.
Deshalb an dieser Stelle also eine kleine Bilddokumentation an die zukünftig vergangenen Zeiten.


Schlanke klar im Vorteil...


...so schlank waren die Meisten zu Zeiten der Feuerwehrjugend...


...ein großer am Boden verschraubter Radkeil verhindert, dass der
Kran in den Spinden parkt...


...beim Umziehen für den Einsatz wirds knapp...


...Ausbuchtung, damit die Drehleiter Platz hat. Auch hier verhindert ein Keil den Wandkontakt..


...Schlosserwerkstatt - ein Schweißvorhang verhindert Schäden an der Schlauchpflege...


...kaum Platz zum rangieren...


...das selbe Gebäude, der nächste Keil, sonst wird aus Hoch-, ein Flachdach...


...je nach dem, ob man auf, links oder rechts der grauen Fliese parkt, bekommt man die Geräteräume der re. oder li. Seite auf...


...Augenmaß ist immer gefordert. Torbreiten von ca. 3 Metern erfordern Fingerspitzengefühl...


...die Zehenspitzen sind beim Tank 2 gefragt - die Beifahrertüre geht so knapp auf, dass man ein Bein hineinsetzen kann. Profis lassen das Fahrzeug aus der Halle fahren und steigen dann ein...


...auch hier - zuweit rechts der grauen Linie - und man steht an der Wand...


...besonders appetitlich - links die Dusche, rechts die Pissoirs...


...zwei weitere Keile unter den Rädern bei ASF und Pumpe 4, damit die Fahrzeuge rechtzeitig stehenbleiben...


...mit Seitengang am ASF vorbei...


...die Abgase beim Kaltstart verleihen der Einsatz-, und privaten Kleidung eine besondere Duftnote...


...fünf unterschiedliche Bodenniveaus finden sich im Haus...


Der Jugendraum - Durchzugsstrecke in den ersten Stock...


ATS - Füllstation...


...Bezirks- , Prüfstation - Trockenplatz für Schwimmanzüge...


...Atemschutzpflege und Werkbank...


...links Öffentlichkeitsarbeit, rechts "Elektro-, und Funkwerkstatt",
alles in einem Raum.
Zwar Kompakt, aber nicht mehr zeitgemäß.