<

Kameradschaftspflege – mal Anders

Auch in der Sommerpause treffen sich regelmäßig die Mitglieder der 4 Züge. So auch vergangenen Dienstag die Mitglieder des 3. Zuges. An jenem Tag stand eine etwas „andere“ Kameradschaftspflege am Programm, nämlich in Form eines Wettrennens – es ging an die Go-Kart Bahn nach Innsbruck.

Die gesamt 14 „Rennfahrer“ – aufgeteilt auf 2 Gruppen - lieferten sich ein knallhartes Rennen im Modus „Zeit Attacke“, bei welcher über die Gesamtzeit von 25 Minuten die beste Rundenzeit jedes Fahrers ermittelt wird. Der schnellste war Marcel Braun mit einer Rundenzeit von 41,108 Sekunden.

Anschließend kam der Abend im Gastro-Bereich des B1 noch zu einem gemütlichen Abschluss.